Filmdreh vom ZDF

Für die Sendung Drehscheibe im ZDF wird ein Beitrag über unsere Mutter gebundene Kälberaufzucht gedreht.

Sendetermin Freitag 10.03.2017!

2 Gedanken zu “Filmdreh vom ZDF

  1. Hallo, guten Tag Familie H.Möller,
    ich habe heute im ZDF-Mittagsmagazin den Bericht über Ihren Milchhof gesehen u. bin begeistert. Meine Großeltern (ich bin Jahrgang 1953) hatten früher einen kleinen Hof mit 2-3 Schweinen, vielen Hühnern, Hasen u. Land, welches im Laufe der „Modernisierung“ immer kleiner wurde u. irgendwann wurde das letzte Schwein geschlachtet u. Ende war es mit dem kleinen Hof. Aber im Dorf war auch ein Milchbauer, wo wir als Kinder sehr gerne den Tag verbracht haben u. es war für uns immer ein Erlebnis der besonderen Art wenn ein Kälbchen zur Welt kam u. dieses bei der Mutterkuh aufwuchs. Für uns Kinder war das normal, daß das Kälbchen bei der Mutter blieb bis es „selbstständig war, aber irgendwann kamen wir in den Schulferien dann einmal wieder auf diesen Milchhof u. die Kälbchen waren nicht mehr bei der Mutterkuh sondern in so häßlichen Boxen wo sie (nach unseren Maßstäben) sehr traurig aussahen. Wir Kinder haben das damals nicht verstanden u. der Milchbauer war auch nicht mehr so freundlich wie wir ihn kannten. Wenn wir früher in seinem Stall aufkreuzten wurden wir ersteinmal zur Begrüßung mit einem Milchstrahl aus dem Euter einer Kuh vollgespritzt, dieses lustige Erlebnis gab es plötzlich nicht mehr und so wurden unsere Besuche auf dem Milchhof immer seltener, bis wir gar nicht mehr hingingen denn mit den Maschinen wollten wir nicht spielen u. zu den Kälbchen durften wir nicht mehr. Aus diesen u. noch vielen anderen Gründen begrüße ich Ihre Initiative sehr und ich hoffe inständig, daß alle Milchbauern sich auf die alten Werte besinnen damit unsere Enkelkinder endlich erfahren dürfen das die Milch nicht aus einem Tetrapack kommt sondern von einem lebendigem Lebewesen. Ich drücke Ihnen allen ganz feste u. von tiefstem Herzen die Daumen das Ihre Idee Schule macht u. die Milchhöfe zurück zu ihren Wurzeln finden, denn ich bezahle lieber ein paar Cent (sogar Euro) mehr für ein Produkt welches von „glücklichen“ Tieren kommt.
    Leider gibt es hier in Baden Württemberg noch keinen solchen Milchhof u. deshalb möchte ich fragen ob Sie evtl. Informationen haben das in unserer Region ein Milchhof Ihrer Art existiert oder im Aufbau ist?
    Ich danke Ihnen für entsprechende Info`s und wünsche Ihnen u. Ihrer Familie alles Gute, vor Allem Gesundheit, damit Sie noch viele Jahrzehnte Tier u. Mensch glücklich machen können.
    Herzliche Grüße vom Fuße der Schwäbischen Alb (Mössingen) sendet Ihnen
    Iris Bessel.

Schreibe einen Kommentar